Unser Leitbild

Albert Einstein
„Wissenschaft ohne Religion ist lahm,
Religion ohne Wissenschaft blind“
Albert Einstein, 1941
Die Aktivitäten des interdisziplinären Instituts Transscientia sind in all jenen Bereichen naturwissenschaftlicher Grundlagenforschung angesiedelt, die eine Schnittstelle mit geisteswissenschaftlichen, philosophischen oder religiösen Fragestellungen aufweisen. Solche Überschneidungen können erkenntnistheoretischer, hermeneutischer oder ethischer Natur sein. Wir sind der Überzeugung, dass gerade in diesem Bereich der Überschneidungen neue und zukunftsweisende Forschungen und Erkenntnisse zu erwarten sind. Sei es einerseits, dass traditionelle philosophische oder gar religiöse Fragestellungen mit verfeinerten naturwissenschaftlichen Methoden einer neuen Sichtweise zugeführt werden können, sei es andererseits, dass traditionelle naturwissenschaftliche Fragestellungen nur in einem weiteren geisteswissenschaftlichen oder religiösen Kontext sinnvoll gestellt werden können. Wir sind der Überzeugung, dass das naturwissenschaftliche Wirklichkeitsverständnis einer Erweiterung zu einem transzendenten Wirklichkeitsverständnis bedarf. Wir pflegen den (ergebnis)offenen Diskurs und lehnen sowohl jede Form fundamentalistischer Religiosität wie auch ideologische oder scientistische Engführung der Naturwissenschaft ab.